ROBERT Nagy

ein Cellist auf vier Saiten

Solocellist der Wiener Philharmoniker, auch als Solist, Kammermusiker und Lehrer

 


Philharmoniker
Solist
Kammermusiker
Lehrer
CD-Aufnahmen
Fotos
Home Deutsch English Magyar


Der Kammermusiker – eine Leidenschaft fürs Leben

Nagy wurde bereits während der Studienjahre vom Zauber des gemeinsamen Musizierens gefangen genommen. In seiner kammermusikalischen Entwicklung spielten seine hervorragenden Lehrer, Sándor Devich (ehemaliger Geiger des Bartók Quartetts) und György Kurtág eine entscheidende Rolle. Unter ihrer Leitung durfte er die schönsten und wichtigsten Werke der Literatur studieren.

Eva Kardos & Robert Nagy

Ensembles

Das erste dauerhafte Ensemble entstand in der Studienzeit. Das mit der Pianistin Éva Kardos – seiner späteren Gattin - gegründete Duo ist bis heute aktiv. Das Repertoire beinhaltet praktisch die ganze Literatur für Cello und Klavier. Ihr Spiel wurde durch mehrere Rundfunkaufnahmen und auch auf CDs festgehalten. Als überzeugter Verfechter der Gattung Streichtrio war er 1995 Gründungsmitglied des Wiener Philharmonia Trio, ab 1999 Mitglied des Trio Belvedere Wien.

Philharmonische Partner

Das gemeinsame Spiel mit den Mitgliedern der Wiener Philharmoniker bezieht sich nicht ausschließlich auf das Orchesterspiel. Mit seinen ausgezeichneten Kollegen tritt Nagy in den verschiedensten kammermusikalischen Formationen auf, dazu gehören unter anderen die Ensembles Vienna Classics und die Wiener Mozartisten.