ROBERT Nagy

ein Cellist auf vier Saiten

Solocellist der Wiener Philharmoniker, auch als Solist, Kammermusiker und Lehrer

 


Philharmoniker
Solist
Kammermusiker
Lehrer
CD-Aufnahmen
Fotos
Home Deutsch English Magyar


Der Solist – allein, aber nicht einsam

Trotz intensiver Orchestertätigkeit ist Robert Nagy auch als Solist aktiv. Ausser seinen Soloabenden und CD-Aufnahmen spielt er oft Cellokonzerte, auch Raritäten, wie zum Beispiel das Konzert für Cello und Orchester von d’Albert, das 2003 in Budapest zur ungarischen Erstaufführung gelangte.

szólista

Mit Dvorak unterwegs – von Wien nach Japan

Ein einzigartiges, Kontinente überbrückendes Projekt waren die drei aufeinander folgenden Aufführungen von Dvorak’s Cellokonzert, zuerst in Wien (Musikverein), Budapest (Musikakademie) und schließlich in Toyota. Die CD dieses Konzertes erschien 2000 (Aichi Gakusen University Orchestra).

Japan-Connection

Nagy Robert trat das erste Mal 1994 als Solist in Japan auf. Dem begeisterten Empfang folgten weitere Einladungen, seine Verbindung zu diesem asiatischen Land wird immer enger. Das neueste Zeichen der gegenseitigen Sympathie ist die Gründung des Nagy Robert Fan Clubs, die am 10. November 2006 im Hotel Imperial in Tokio stattfand. Dieser Club möchte die Beziehung zwischen dem Künstler und seinem Publikum noch enger gestalten.